Kücheninsel: Die modernste Form des Kochens?

Kücheninsel: Die modernste Form des Kochens?

20 Aug. 2020

Funktional, elegant und dem Zeitgeist entsprechend: es ist kaum verwunderlich, dass Kücheninseln im Trend liegen. Aus vielen modernen Wohnungen sind diese Helden der Küche nicht wegzudenken. Sie schenken Platz, um die gemeinsame Zeit in der Küche zum Event zu machen. Was genau für die Wahl dieses Küchenlayouts spricht, lesen Sie hier.

Die Insel als Mittelpunkt der Küche

Früher war die Küche auf das Kochen reduziert. Ein abgesonderter Raum in dem Köstlichkeiten entstehen, der aber die Düfte der Herstellung einschließt. Doch unser Lifestyle hat sich verändert – und die Technik sich verbessert: Dank moderner Dunstabzugssystemen muss die Wohnung nach einem Festmahl nicht mehr tagelang nach Bratenfett und Knoblauch riechen.

Heute ist die Küche zum Treffpunkt geworden. Morgens für den ersten Kaffee, zum Mittagessen und abends zum gemeinsamen Kochen. Hier wird geredet, gelesen, verweilt. Höchste Zeit also, dass die Küche auch architektonisch einen Umzug erhält.

Die Kücheninsel als Eye-Catcher

Dadurch, dass der Küche heutzutage so viel mehr Fläche zugesprochen wird, ist die Kücheninsel zu einem beliebten Möbelstück geworden. Da die Küche heute oftmals “offen” geplant wird, kann eine Kücheninsel hervorragend genutzt werden, um Küche, Wohn- und Essbereich zu verbinden und gleichzeitig eine funktionale Trennung herzustellen. In Kombination mit der richtigen Beleuchtung und vielleicht einem Tresen wird die Kücheninsel zum Blickfang im Zuhause.

Die praktischen Vorteile einer Kücheninsel

Gemeinsam kochen? Eine Kücheninsel schafft dank der großen Arbeitsfläche Platz für viele helfende Hände. Niemand muss hier mit dem Rücken zu Freunden, Familie oder Gästen stehen, da man sich wundervoll um die Insel verteilen kann. Als Mittelpunkt der Küche macht sie die Kommunikation leicht und bietet viel Stauraum, wenn man will: sie kann von jeder Seite bedient werden. Natürlich können die Seiten auch unterschiedlich genutzt werden. Vom Herd auf der einen, einem Regal auf der anderen, zur Bar mit Hochstühlen an der nächsten Seite, die Gestaltung ist Ihren Träumen überlassen.

Die Kücheninsel kann nicht nur das Waschbecken, sondern auch den Herd beherbergen. Dank neuer Technologien, kann der Dunstabzug nämlich ganz einfach im Kochfeld integriert sein, oder per Knopfdruck absenkbar und damit weniger störend im Blickfeld gemacht werden.

Kücheninsel – aber wie?

Es ist ein Schritt, sich für die Kücheninsel zu entscheiden. Es ist ein ganz anderer, diesen Plan auch umzusetzen. Kühl glänzende Oberflächen oder Holzdetails, die Wärme schaffen. Eine weiche, matte Optik oder eine knallige Farbgebung. Wir lassen Sie hier nicht alleine, im Gegenteil: hier fängt die Arbeit unserer KüchenheldInnen erst an! Ihr persönlicher Küchenplaner oder Ihre Küchenplanerin wird Sie durch den gesamten Planungsprozess beraten und begleiten. Und bevor wir Ihre Küche liefern und für Sie montieren können Sie Ihren (Küchen-)Insel-Traum in einem unserer Smartrooms in Virtual Reality bewundern. Vereinbaren Sie noch heute Ihr kostenloses Beratungsgespräch!

Jet­zt ein Kos­te­nange­bot für Ihre Traumküche erhalten

Ein­fach Ihre Vorstel­lun­gen ein­er Traumküche angeben und wir erstellen ein per­sön­lich­es Kostenangebot.