Küche planen

Eine neue Küche ist eine große Investition, welche ausführlicher Planung bedarf. Schließlich wollen Sie Ihre Küche nicht nur zum Kochen selbst, sondern auch für Freunde und Familie, zum Leben und Lieben nutzen – und das am liebsten viele Jahre lang. Wir wollen Ihnen hier Schritt für Schritt erklären, wie die Küchenplanung abläuft und was Küchenheld anders macht als reguläre Küchenstudios und Möbelhäuser.

Küchenplanung Schritt für Schritt

Für die Planung Ihrer neuen Küche sind selbstverständlich wir und unsere KüchenplanerInnen da. Trotzdem können Sie sich im Vorhinein Gedanken darüber machen, wie Ihre Traumküche grob aussehen soll und welche Aspekte Ihnen besonders wichtig sind. Um die Planung so einfach wie möglich für Sie zu gestalten, wollen wir hier Schritt für Schritt die einzelnen Schritte des Planungsprozesses mit Ihnen durchlaufen.

Wieviel Raum nimmt meine neue Küche ein?

Bevor die Grob- und Feinplanung Ihrer neuen Küche beginnt, sollten Sie sich ein paar Fragen stellen. Das hilft sowohl Ihnen als auch uns: Sie wissen, was Sie sich (zumindest grob) vorstellen und wir können Ihnen helfen, die einzelnen Wünsche zusammenzubringen und Ihre Traumküche zu kreieren.

Folgende Aspekte sind bereits vor Beginn der Planung relevant:

  • Wie sieht mein Grundriss aus und welche Einschränkungen gibt es?
  • Wie viel Platz darf meine neue Küche einnehmen und wie viel Stauraum brauche ich?
  • Wie und mit wie vielen Personen werde ich meine Küche nutzen?

Grundriss der Küche messen

Um den Grundriss beziehungsweise den Raumplan einer Küche zu verstehen, ist es wichtig zu wissen, wo sich verschiedene Raumelemente wie Türen, Fenster, Vorbauten, Heizkörper, Nischen, eventuelle Dachschrägen und Wandwinkel befinden. Dabei können Sie sich natürlich bereits überlegen, welche Küchenform Sie bevorzugen. Gängige Formen sind die L-Küche, die U-Küche, die einfache Zeile oder eine Küche mit Insel. Auch eine ungefähre Länge Ihrer Wunschküche können Sie an dieser Stelle bereits festlegen.

Was in der Küche ist mir besonders wichtig?

Stauraum, Optik, Elektrogeräte: Jede*r Küchennutzer*in hat andere Wünsche, Bedürfnisse und Präferenzen. Eine Küche ist eine große und langfristige Investition: Versuchen Sie sich also bereits im Voraus zu überlegen, was Ihnen besonders wichtig ist:

  • Wie viel Stauraum (Schubladen, Schränke, Regale) benötige ich?
  • Welche Elektrogeräte sind mir wichtig und wie viel Platz nehmen sie potenziell ein?
  • Welche Materialien gefallen mir für Oberflächen und Arbeitsplatte?

Wenn Sie sich über diese Punkte im Voraus Gedanken machen, vereinfacht dies alles rundum Auswahl und Planung. Unsere KüchenplanerInnen wissen dann beispielsweise von Anfang an, welcher Stil zu Ihnen passen könnte, welche Elektrogeräte besonders griffbereit stehen sollten und können sich überlegen, wie Sie zum Beispiel selbst kleinste Ecken sinnvoll für Stauraum nutzen können.

Mit welchen Personen will ich die Küche nutzen?

Auch ist es nicht unwichtig, einzubringen, wie viele und welche Personen die Küche nutzen werden. Dies spielt beispielsweise für die Höhe der Arbeitsplatte und der Schränke eine Rolle. Wie groß sind die KüchennutzerInnen? Wohnen Kinder im Haus? Die Höhe der einzelnen Komponenten sollte dementsprechend angepasst werden. Auch ist es zum Beispiel relevant, ob der Esstisch sich in der Küche befinden soll: Je nach Größe und Personenzahl muss dieser explizit in die Planung einberechnet werden.

Von der Grob- bis zur Feinplanung

Küchenheld begleitet sie vom allerersten Schritt bis zum letzten. Selbst wenn sie noch keine wirkliche Vorstellung von Ihrer Küche haben, ist das kein Problem: Unsere KüchenheldInnen sprechen alles Schritt für Schritt mit Ihnen durch und unterstützen Sie dabei, bei Materialien, Elektrogeräten und sogar der Größe der Küche genau das zu finden, was zu Ihnen passt. Zusätzlich dazu ist die Feinplanung bei uns preislich inbegriffen – sollten Sie also selbst ganz am Ende der Planung noch etwas ändern wollen, ist das kein Problem.

Grobplanung und Preisspanne

Bei der Grobplanung wird alles rundum Grundriss, Raumeinteilung und Größe der Küche besprochen und festgelegt. Wenn Sie an dieser Stelle schon genauer wissen, wie Ihre Küche aussehen und was sich in ihr befinden soll – super! Falls nicht, ist das kein Problem – Details werden in der Regel in der Feinplanung besprochen.

Die Preisbildung ist ebenfalls bereits Teil der Grobplanung Ihrer Küche. Der Preis hängt stark von den gewählten Materialien ab. Aber auch zwischen den einzelnen Herstellern bestehen große Preisunterschiede. Es ist hierzu grundsätzlich wichtig zu verstehen, dass die Küchenhersteller in unterschiedliche Preissegmente aufgeteilt sind. Zum Beispiel sind Premiumhersteller wie SieMatic und Poggenpohl im oberen Preissegment angesiedelt; im mittleren Bereich befinden sich dann Hersteller wie Häcker oder Leicht. Im günstigeren Preissegment findet man Hersteller wie Burger oder Pino wieder. Im Detail werden Ihnen diese Preisunterschiede, sowie die zwischen verschiedenen Materialien für Arbeitsplatten, Griffen und Frontoberflächen beim Termin mit unseren KüchenplanerInnen erklärt.

Detailplanung: Direkter Weg zur neuen Küche

In der Detail- beziehungsweise Feinplanung genannt werden alle zuvor getroffenen Überlegungen und Entscheidungen zu Form, Stil, Materialien, Funktionalität und den Küchengeräten berücksichtigt. Ihre Küche wird hierbei bis ins letzte Detail durchgeplant. Bei traditionellen Küchenstudios und Möbelhäusern erhalten Sie erst im Anschluss an diese Feinplanung ein Preisangebot. Oftmals sind KäuferInnen über hohe Preise, die aufgrund einzelner ausgewählter Materialien entstehen, überrascht, weswegen es nicht selten zu zeit- und kostenintensiven Anpassungen der Planung kommt. In der Regel ist dieser Prozess für Sie wenig transparent und sehr langwierig. Bei Küchenheld ist die Feinplanung inbegriffen – und zwar so lange, bis Sie mit der Küche absolut zufrieden sind.

So einfach ist die Küchenplanung bei Küchenheld

Bei Küchenheld erfahren Sie eine neue Art der Küchenplanung: Nachdem Sie unseren Fragebogen durchlaufen und erste Angaben zu Ihrer neue Küche gemacht haben, werden Sie von einem/einer unserer Küchenplaner*innen angerufen. Diese steigen gemeinsam mit Ihnen direkt in die Planung ein und können auf Ihren Wunsch hin direkt nach dem Gespräch ein unverbindliches Angebot erstellen. Dabei setzen wir auf Transparenz: Sie sind beim gesamten Prozess so sehr dabei, wie Sie selbst es möchten und es werden Ihnen alle Informationen zu Kosten, Materialien, Herstellern und Montage offengelegt. Ihre neue Küche können Sie bereits lange vor deren Aufbau betreten: Mithilfe von Virtual Reality können wir Ihnen jedes Detail in einem unserer Smartrooms zeigen. Auf Wunsch können Sie Ihre neue Traumküche auch von Zuhause aus anschauen, indem sie ein Videotelefonat mit unseren KüchenplanerInnen vereinbaren.

Jet­zt ein Kos­te­nange­bot für Ihre Traumküche erhalten

Ein­fach Ihre Vorstel­lun­gen ein­er Traumküche angeben und wir erstellen ein per­sön­lich­es Kostenangebot.