1/15
Zurück
2/15
Zurück
3/15
Zurück
4/15
Zurück
5/15
Zurück
6/15
Zurück
7/15
Zurück
8/15
Zurück
9/15
Zurück
10/15
Zurück
11/15
Zurück
12/15
Zurück
13/15
Zurück
14/15
Zurück
Letzter Schritt!
Zurück
Küche kaufen von zuhause aus
Deutschlands am schnellsten wachsende Küchenstudio
Küchenplanung vom Sofa oder vor Ort im Smartroom
100% transparentes Angebot ohne versteckte Kosten
Lädt...
Welche Küchenform gefällt Ihnen?
Wie groß soll Ihre Küche werden?
Für die gesamte Länge von A + B sind geplant:
Wie groß soll Ihre Küche werden?
Für die gesamte Länge von A + B sind geplant:
Wie groß soll Ihre Küche werden?
Für die gesamte Länge von A + B + C sind geplant:
Wie groß soll Ihre Küche werden?
Für die gesamte Länge von A + B sind geplant:
Wie sieht der Raum für Ihre neue Küche aus?
Wie sieht der Raum für Ihre neue Küche aus?
Wie sieht der Raum für Ihre neue Küche aus?
Wie sieht der Raum für Ihre neue Küche aus?
Welcher Stil gefällt Ihnen?
Welcher Stil gefällt Ihnen?
Welcher Stil gefällt Ihnen?
Welcher Stil gefällt Ihnen?
Welche Farbe soll Ihre Küche haben?
Welche Farbe soll Ihre Küche haben?
Welche Farbe soll Ihre Küche haben?
Welches Material wünschen Sie sich für die Arbeitsfläche?
Welches Kochfeld wünschen Sie sich?
Wie soll Ihr Backofen verbaut werden?
Wie kochen Sie am häufigsten?
Weshalb benötigen Sie eine neue Küche?
New Question 1
New Question 2
New Question 3
Wann benötigen Sie die neue Küche?
Fast geschafft!
Wie viel Budget steht für Ihren Küchentraum zur Verfügung?
Wir arbeiten ausschließlich mit deutschen Qualitäts-Herstellern zusammen. Eine Küche startet bei uns gewöhnlich ab 8.000€ Budget.
Damit wir wissen, für wen wir das Traumküchen-Angebot erstellen, brauchen wir nur ein paar letzte Informationen von Ihnen.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Weiterweiter
Das Küchenheld-Versprechen: Wir kontaktieren Sie nur, um mit Ihnen Ihre Planungswünsche zu besprechen.
4,7
300+ Google-Bewertungen
Vielen Dank {{name}}!
Um Ihre Anfrage dem passenden Berater zuordnen zu können, benötigen wir Ihre Postleitzahl.
Bitte geben Sie eine Postleitzahl ein
Weiterweiter
Um Ihnen das fertige Angebot zu senden, benötigen wir Ihre gültige E-Mail-Adresse.
Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
Weiterweiter
Für weitere Fragen zu Ihrer Wunschküche benötigen wir Ihre Telefonnummer.
Bitte geben Sie eine Telefonnummer ein
Jetzt kostenloses Angebot erhalten
SSL Verschlüsselung
Wenn Sie auf den oberen Button klicken, akzeptieren Sie unsere AGB. Ihre Angaben und Kontaktinformationen werden zur Erbringung unserer Leistungen genutzt. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir Ihre Kontaktdaten nutzen, um Sie per E-Mail, Telefon und Kurznachricht zu kontaktieren, um das von Ihnen gewünschte Angebot finalisieren zu können. Zudem werden wir Ihnen die Möglichkeit zur Registrierung in unserem Digital Smartroom anbieten.Ihre Daten werden nicht für weitere Zwecke verwendet oder an Dritte weitergeben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der  Datenschutzerklärung.
Einen Moment, bitte!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
4.7
300+ Google Bewertungen
close modal icon
Deutschlands am schnellsten wachsende Küchenstudio
Küchenplanung vom Sofa oder vor Ort im Smartroom
100% transparentes Angebot ohne versteckte Kosten
Lädt...
1/15
2/15
3/15
4/15
5/15
6/15
7/15
8/15
9/15
10/15
11/15
12/15
13/15
14/15
15/15
Letzter Schritt!

Wohnung mit oder ohne Küche vermieten? Das sollten Sie als Vermieter wissen

Ana
30
.
04
.
2024
Aktualisiert:
30
.
04
.
2024
5
min Lesezeit
URL
kopiert

Sie stehen als Vermieter  vor der Entscheidung, ob Sie Ihre Wohnung mit oder ohne Küche vermieten möchten? Beide Optionen haben Vor- und Nachteile, die es abzuwägen gilt. In diesem Artikel erfahren Sie, worauf Sie bei dieser Entscheidung achten sollten und wie Sie die Vermietung einer Küche optimal gestalten können.

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei der Vermietung einer Wohnung mit Küche sind top moderne Geräte wie Induktionskochfelder oder Geschirrspüler zwar beliebt, aber nicht zwingend erforderlich. Die Ausstattung muss funktionsfähig und hygienisch sein.
  • Für Vermieter, die ihre Wohnung ohne Küche vermieten möchten, bietet dies Flexibilität für die Mieter und spart ihnen zusätzlichen Aufwand. Allerdings kann dies den Mieterkreis begrenzen und zusätzliche Kosten und Mühe für den Mieter bedeuten.
  • Vermietern, die eine Wohnung mit Küche anbieten, bietet dies sofortige Bewohnbarkeit und potenziell höhere Mieteinnahmen, aber auch mehr Verantwortung und höhere Anfangsinvestitionen.
  • Bei der Festlegung des Mietpreises ist die Qualität und der Wert der Küche zu berücksichtigen. Eine Beispielrechnung zeigt, wie ein monatlicher Zuschlag zur Miete ermittelt werden kann.
  • Im Mietvertrag sollten klare Vereinbarungen zur Küchenvermietung festgehalten werden, einschließlich Fragen zur Mitvermietung, Leihe oder Ablöse der Küche sowie zur Instandhaltung und Reparatur. Eine Klausel für Kleinreparaturen kann sinnvoll sein, um Mieter und Vermieter abzusichern.

Das muss in einer Küche zur Vermietung vorhanden sein

Wer eine Wohnung mit Küche vermietet, muss, was die Küchenausstattung betrifft, nicht das Neuste vom Neusten anbieten. Induktionskochfelder, einen Pyrolyse-Backofen oder ein Geschirrspüler sind zwar beliebt, aber nicht zwingend erforderlich. Es wird erwartet, dass die Ausstattung funktionsfähig und hygienisch ist.

Wird eine Wohnung ohne bereits eingebaute Küche vermietet, müssen als Voraussetzung Wasser-, Strom- und eventuell Gasanschlüsse vorhanden sein. Der Mieter hat dann die Möglichkeit, seine neue Küche nach seinen eigenen Bedürfnissen einzurichten. Wenn jedoch Umbauten geplant sind, wie etwa das Entfernen einer Wand für eine offene Küche, benötigt man die schriftliche Genehmigung des Vermieters. Weitere Arbeiten wie das Anbringen neuer Anschlüsse oder das Durchbrechen von Wänden für eine Dunstabzugshaube sollten ebenfalls nicht ohne Genehmigung durchgeführt werden. Nach Ablauf des Mietvertrags besteht dann die Option, die Einbauküche zu behalten oder sie dem Vermieter oder einem potenziellen Nachmieter zum Verkauf anzubieten.

Eine Wohnung ohne Küche vermieten 

Die Vorteile 

  • Flexibilität: Mieter können ihre eigene Küche nach ihren individuellen Vorstellungen einrichten. Vor allem Mieter mit der Absicht auf ein langfristiges Mietverhältnis wollen meist eine Küche nach ihren individuellen Vorstellungen einbauen.
  • Weniger Aufwand für den Vermieter: Die Vermietung ohne Küche erspart zusätzlichen Aufwand, da  Anschaffungs- und Reparaturkosten vom Mieter übernommen werden. 

Die Nachteile

  • Begrenzter Mieterkreis: Viele Mieter bevorzugen eine Wohnung mit bereits vorhandener Küche.
  • Zusätzlicher Aufwand für den Mieter: Ohne Küche müssen Mieter eine Küche kaufen und einbauen, was zusätzliche Kosten und Mühe bedeuten kann. Zusätzlich können häufige Auf- und Abbauten ebenfalls Abnutzungserscheinungen in der Wohnung verursachen.

Eine Wohnung mit Einbauküche vermieten 

Die Vorteile 

  • Attraktivität für Mieter: Eine bereits vorhandene Küche erleichtert den Umzug und macht die Wohnung sofort bewohnbar.
  • Höhere Mieteinnahmen: Eine hochwertige Einbauküche kann die Attraktivität Ihrer Immobilie steigern und höhere Mieteinnahmen ermöglichen.

Die Nachteile

  • Mehr Verantwortung: Vermieter, die Wohnungen mit Küche vermieten, tragen Verantwortung. Sie müssen sicherstellen, dass die Küche funktionsfähig und hygienisch einwandfrei ist.
  • Höhere Anfangsinvestition: Bei einer vermieteten Wohnung mit Küche müssen Sie mit einmaligen Anschaffungskosten aufgrund der Küchenplanung rechnen. Allerdings können Sie durch eine bereits eingebaute Küche auch eine höhere Miete verlangen.

So berechnen Sie die Küche im Mietpreis

Bei der Festlegung des Mietpreises sollten Sie die Qualität und den Wert der Küche berücksichtigen. Eine hochwertige und moderne Küche rechtfertigt in der Regel einen höheren Mietpreis als eine veraltete oder einfache Küchenausstattung. Im Folgenden finden Sie eine beispielhafte Berechnung, um den monatlichen Zuschlag zur Miete zu ermitteln:

Anschaffungswert der Küche / geschätzte Nutzungsdauer + Kapitalzinsen = Jahreszuschlag für die Küche

Jahreszuschlag für die Küche / 12 = monatlicher Zuschlag zur Miete

Beispielrechnung: 

Anschaffungswert der Küche: 9.000 Euro

Nutzungsdauer: 20 Jahre

Kapitalzinsen pro Jahr: 3 Prozent (270 Euro)

9.000 / 20 + 270 = 720 Euro jährlicher Zuschlag

720 / 12 = 60 Euro monatlicher Zuschlag

Die Küche vermieten: Was im Vertrag nicht fehlen darf

Es ist wichtig, die Vereinbarungen zur Küchenvermietung klar und eindeutig im Mietvertrag festzuhalten. Legen Sie darin fest, ob die Küche mitvermietet wird, als Leihe angeboten wird oder eine Ablöse vereinbart wird. Klären Sie auch Fragen zur Instandhaltung und Reparatur der Küche. Es kann sinnvoll sein, eine Klausel für Kleinreparaturen in den Vertrag aufzunehmen. Gemäß dieser Klausel sind Mieter dazu verpflichtet, Reparaturen bis zu einem bestimmten Betrag selbst zu übernehmen, wobei dieser Betrag nicht mehr als 8 Prozent der Jahresmiete ausmachen sollte und üblicherweise zwischen 150 und 200 Euro liegt.

Häufige Fragen zum Thema Küche vermieten

Wie viel darf ein Vermieter für eine Einbauküche verlangen?

Die Kosten für eine Küche können stark variieren, abhängig von Faktoren wie Größe, Qualität der Materialien und Ausstattung. In einigen Fällen kann der Vermieter den vollen Preis der Küche auf die Miete aufschlagen, während in anderen Fällen eine monatliche Zusatzmiete für die Küche verlangt werden kann. Es gibt keine festgelegte Obergrenze für den Betrag, den ein Vermieter für eine Einbauküche verlangen darf, aber es muss fair und angemessen sein, um rechtliche Probleme zu vermeiden.

Wie lange muss eine Küche in einer Mietwohnung halten?

Die Lebensdauer einer Küche in einer Mietwohnung ist nicht gesetzlich festgelegt. Sie sollte jedoch den üblichen Nutzungsstandards entsprechen und in einem angemessenen Zustand gehalten werden, der den Mieterbedürfnissen gerecht wird. In der Regel sollte eine gut gewartete Küche mehrere Jahre halten, aber es gibt keine spezifische Zeitvorgabe.

Wie lange darf man als Vermieter Miete für die Küche verlangen?

Die Dauer, für die ein Vermieter Miete für eine Küche verlangen kann, hängt von den Vereinbarungen im Mietvertrag ab. Einige Vermieter können eine monatliche Miete für die Küche verlangen, während andere den Wert der Küche in die Gesamtmiete einbeziehen. Solange die Vereinbarung im Mietvertrag klar festgelegt ist und rechtlich bindend ist, kann der Vermieter Miete für die Küche verlangen.

Wie alt darf eine Küche in einer Mietwohnung sein?

Es gibt keine spezifische Altersgrenze für eine Küche in einer Mietwohnung. Die Lebensdauer einer Küche hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Qualität der Materialien, der regelmäßigen Wartung und des Nutzungsverhaltens der Mieter. Solange die Küche funktionsfähig ist und den Standards für sicheres Wohnen entspricht, gibt es keine rechtliche Begrenzung für ihr Alter.

Wer zahlt die Reparaturen in der Küche?

Die Verantwortung für Reparaturen oder Renovierungen in der Küche hängen von der Ursache des Problems ab. In der Regel ist der Vermieter für Reparaturen aufgrund von Verschleiß oder Schäden durch normale Nutzung verantwortlich. Wenn jedoch der Mieter für die Schäden verantwortlich ist, kann der Vermieter die Kosten für Reparaturen dem Mieter in Rechnung stellen. Es ist wichtig, dass die Verantwortlichkeiten für Reparaturen im Mietvertrag klar festgelegt sind.

Wann gilt eine Küche als abgewohnt?

Eine Küche gilt als abgewohnt, wenn sie nicht mehr den Standards für sicheres und angemessenes Wohnen entspricht oder wenn ihre Funktionalität erheblich beeinträchtigt ist. Anzeichen für eine abgewohnte Küche können Abnutzungserscheinungen, Schäden an Geräten oder Oberflächen, undichte Rohre oder fehlerhafte Installationen sein. Es liegt im Interesse sowohl des Vermieters als auch des Mieters, sicherzustellen, dass die Küche in einem akzeptablen Zustand gehalten wird, um rechtliche Probleme zu vermeiden und einen angenehmen Wohnraum zu gewährleisten.

Jetzt Ihre Küchenwünsche angeben und ein kostenloses Angebot erhalten
Teilen Sie diesen Artikel
URL
kopiert
Ana
Product Lead Customer Solutions

Weitere Artikel

Lesen Sie weitere Artikel aus unserem Küchenheld-Magazin und erfahren Sie alles relevante rund um die Küchenplanung und aktuellen Trends.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Weitere Informationen über die Verwendung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.